COVID-19 HINWEIS

Die Sicherheit unserer Teilnehmer*innen ist uns ein besonderes Anliegen. Aufgrund der derzeitigen Situation rund um COVID-19 möchten wir darauf hinweisen, dass wir die Seminare nur nach jeweils aktuellem Stand der Situation und der Vorgaben des Bundesministeriums auch vor Ort (in angegebenen Gruppengrößen) stattfinden lassen können. Wenn die Auflagen strenger werden sollten bzw. eine Ausführung der Seminare vor Ort im Herbst nicht möglich sein sollte, würden wir umgehend Anpassungen vornehmen und Sie auch rechtzeitig informieren. Alle Informationen zu den Stornobedingungen finden Sie unter Infos und AGB´s.

Datenschutzerklärung

Information über Datenverarbeitungen im Rahmen der SUMMER BUSINESS SCHOOL

Sehr geehrte Teilnehmer*innen!

Im Rahmen der SUMMER BUSINESS SCHOOL sind Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich. Die folgende Mitteilung der FH JOANNNEUM Gesellschaft mbH, Alte Poststraße 149, 8020 Graz, als Verantwortliche für die Datenverarbeitung soll Ihnen alle notwendigen Informationen gem. Art 13 DSGVO geben, die Sie brauchen, damit Ihr Recht auf Datenschutz gewahrt bleibt.

In diesen Angelegenheiten können Sie mit der FH JOANNEUM Gesellschaft mbH unter datenschutz@fh-joanneum.at bzw. mit deren Datenschutzbeauftragtem unter dsb@fh-joanneum.at Kontakt aufnehmen.

Anmeldung zu Seminaren

Zweck der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung dient der Verwaltung und Abwicklung der Anmeldung zu den Seminaren, der Zahlungsabwicklung sowie der Ausstellung von Zertifikaten.

Datenkategorien
Die FH JOANNEUM erhebt und verarbeitet die von Ihnen bekannt gegebenen Daten sowie unter Umständen folgende weitere Datenkategorien:
Mitarbeiter*innen: Anrede, Name, dienstliche Kontaktdaten, Kostenstelle
Externe: Anrede, Name, E-Mailadresse, Rechnungsadresse, Telefonnummer

Rechtsgrundlagen
Die FH JOANNEUM erhebt und verarbeitet Ihre Daten einerseits zur Erfüllung vorvertraglicher sowie vertraglicher Verpflichtungen gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO.

Speicherdauer
Die Anmeldedaten werden spätestens 1 Jahr nach Anmeldung gelöscht.
Die Zertifikate werden für die Dauer von 3 Jahren ab Erstausstellung aufbewahrt und anschließend gelöscht.
Die Rechnungsdaten müssen aufgrund gesetzlicher Verpflichtung für 7 Jahre aufbewahrt werden.

Übermittlungsempfänger
Die Daten zu Ihrer Anmeldung werden dem/r jeweiligen Seminarvortragenden übermittelt.

Onlineseminare

Zweck der Datenverarbeitung
Die derzeitige Pandemie (Coronavirus, COVID-19) macht es notwendig, dass besondere Schritte zum Gesundheitsschutz getroffen werden. Um Ihre sowie die Gesundheit unserer Vortragenden auch im Rahmen der SBS schützen zu können, werden Seminare vermehrt mit Hilfe von Microsoft Teams durchgeführt. Darüber hinaus ist die FH JOANNEUM im Rahmen der Digitalisierung der Weiterbildung bemüht, moderne und zeitgemäße Tools zur Unterstützung der effizienten und ortsungebundenen Weiterbildung einzusetzen. Die Datenverarbeitung dient der Abhaltung von Seminaren mit Hilfe des Tools Microsoft Teams zur Viruseindämmung und zum Schutze von Menschen, insbesondere deren Gesundheit sowie zur effizienten und ortsungebundenen Weiterbildung.

Datenkategorien
Die FH JOANNEUM erhebt und verarbeitet die von Ihnen bekannt gegebenen Daten sowie unter Umständen folgende weitere Datenkategorien:
E-Mail Adresse, angegebener Name, IP-Adresse, Telefonnummer bei Einwahl über das Telefon, Chatnachrichten, Logdaten, Verlaufs- und Verkehrsdaten,

Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Grundlage
von Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, im Rahmen unseres berechtigten Interesses zur effizienten Abhaltung von Seminaren insbesondere während der derzeitigen Pandemie (Coronavirus, COVID-19) um persönliche Kontakte gemäß den Empfehlungen der Behörden weitestgehend einzuschränken.

Speicherdauer
Bei Mitarbeiter*innen werden die Accountsdaten für die Dauer des aufrechten Dienstverhältnisses gespeichert.
Bei Externen werden die angegebenen Daten nur während des konkreten Seminars verarbeitet und nach Beendigung der MS-Teams-Veranstaltung automatisch durch Microsoft gelöscht.

Übermittlungsempfänger
Die Daten werden im notwendigen Ausmaß den nachfolgend genannten Empfängern übermittelt:

Microsoft
Die Microsoft Corporation hat ihren Sitz in den USA. Es kann daher nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass personenbezogene Daten auch in einem Drittland ohne einen Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien verarbeitet werden. Die FH JOANNEUM hat mit Microsoft einen Auftragsverarbeitungsvertrag sowie Standardvertragsklauseln geschlossen, die im Einklang mit Art 28 und Art 46 DSGVO stehen und eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten nur auf Servern innerhalb der EU gestattet. Datenübermittlungen an Anbieter in die USA sind gemäß Art 49 Abs 1 lit b und c DSGVO erlaubt, wenn diese zur Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind oder eine ausdrückliche Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a DSGVO des Betroffenen vorliegt.

Weitere Information zum Datenschutz bei Microsoft finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Recht auf Widerspruch
Erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unserer berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), kommt Ihnen ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO zu. Dies bedeutet, dass Sie der Datenverarbeitung unter Angabe einer Begründung widersprechen können. Ein Widerspruch führt jedoch nur dann zur Unterlassung der Verarbeitung, wenn der Widerspruch durch besondere Gründe gerechtfertigt ist.

Zusendung der Programmbroschüre

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung dient der Information von Interessent*innen über das Programm der SUMMER BUSINESS SCHOOL.

Datenkategorien
Anrede, Name, E-Mailadresse, Adresse bei postalischer Zusendung

Rechtsgrundlagen
Die FH JOANNEUM erhebt und verarbeitet Ihre Daten ausschließlich auf Basis Ihrer ausdrücklichen freiwilligen Einwilligung im Rahmen der Anmeldung zur Zusendung der Programmbroschüre gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.
Sie haben das Recht jederzeit Ihre Einwilligung per Mail an sbs@fh-joanneum.at für die Zukunft zu widerrufen. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, erhalten Sie die Programmbroschüre ab dem Widerruf nicht mehr. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerruf in keiner Weise.

Verpflichtung zur Datenbereitstellung und Folgen der Nichtbereitstellung
Die Bereitstellung Ihrer Kontaktdaten erfolgt auf freiwilliger Basis. Es bestehen für Sie keine Konsequenzen für den Fall, dass Sie diese nicht bereitstellen wollen.

Speicherdauer
Die Daten werden im Rahmen dieser Verarbeitung bis zu Ihrem Widerruf verarbeitet.

Übermittlungsempfänger
Die Daten werden im notwendigen Ausmaß an ein beauftragtes Versandunternehmen weitergegeben.

Betroffenenrechte

Sie haben das

  • Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit,
    welches bei der FH JOANNEUM Gesellschaft mbH, Alte Poststraße 149, 8020 Graz, datenschutz@fh-joanneum.at als verantwortliche Datenverarbeiterin bzw. deren Datenschutzbeauftragtem unter dsb@fh-joanneum.at geltend gemacht werden kann.


Sie haben auch

  • das Recht auf Beschwerde
    welches bei der Österreichische Datenschutzbehörde, der Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, Telefon: +43 1 52 152-0, E-Mail: dsb@dsb.gv.at als zuständige Aufsichtsbehörde einzubringen wäre.