Forschungsförderung – der erfolgreiche Antrag

Priv.-Doz. Dr. Ursula Diefenbach

Referentin
Studium Chemie, Sport, Germanistik an der Philipps Universität Marburg und der Freien Universität Berlin. Promotion und Habilitation in Anorganischer Chemie, FU Berlin. Post-Doc und weitere Forschungsaufenthalte an der Pennsylvania State University/ USA. Dozentin an der FU Berlin. President and CEO eines spin-off Unternehmens der Penn State University. Eigene Erfahrungen mit Forschungsförderungen des Landes Berlin, der DFG, der EU und des Departments of Defense/ USA. Seit 2004 tätig an der TU Graz, derzeit Leiterin des Forschungs- & Technologie-Hauses (F&T-Haus) mit Zuständigkeit für alle Agenden rund um Forschungsprojekte, Wirtschaftskooperationen, Erfindungen, Patente und Technologieverwertung, einschließlich der Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Doktoratsstudium und Angeboten der internen Weiterbildung.
Seminarnummer

B1

Termin

11. September 2018
09:00-17:00 Uhr

Seminarort

FH JOANNEUM
Graz

Max.TeilnehmerInnen

16

Seminarkosten

Euro 290,- exkl. 10% USt.

Vorteile für Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Nicht nur in der Forschung, in vielen Bereichen werden finanzielle Mittel heute nur noch auf Projektbasis vergeben. Kenntnisse der Förderszene, der finanziellen Basics und überzeugende Anträge sind dafür erforderlich. Dieser Kurs vermittelt die notwendigen Voraussetzungen, um in diesem schnelllebigen Umfeld nachhaltig erfolgreich zu sein.

Inhalt
  • Grundlagen und nationale Stakeholder der Forschungsförderung, bottom-up und top-down Programme
  • Konkrete Forschungsvorhaben: Auswahl geeigneter Finanzierungsmöglichkeiten, Anpassung eines Antrags an die Erfordernisse des Förderprogramms, Kriterien für die Evaluierung im Rahmen verschiedener Förderprogramme
  • Strukturierung und Fokussierung von Anträgen, Ausarbeitung wesentlicher Kapitel einschließlich Projektkalkulation, Identifikation geeigneter Partner, Ergebnisverwertung und Impact (Publikationen vs. Patentierung), Rechtliches, wesentliche Punkte und Fallstricke, Probleme vermeiden - "Dos" und "Dont‘s"
  • Erstellung einer Projektskizze, von der Projektskizze zum Vollantrag
Voraussetzungen

keine

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FH JOANNEUM, die sich mit der Planung und Beantragung von geförderten Projekten beschäftigen. Angehende Forscherinnen und Forscher, sowie Lehrende, die Förderungen und Anträge in Ihre Lehrveranstaltungen einbeziehen möchten. Alle, die sich für das Thema interessieren.

HIER ANMELDEN

Die Anmeldefrist ist leider bereits abgelaufen!