Sicherheit und Datenschutz in einer (voll-)vernetzten Welt

DI Takashi Linzbichler

Referent
Studium Elektrotechnik (Elektronik, Nachrichtentechnik, Wirtschaftswissenschaften) an der TU Graz, seit 1990 Industrieerfahrung in den Bereichen Hard- u. Softwareentwicklung, Projektmanagement, Computernetzwerke, IT-Security; seit 2001 Lehrender an der FH JOANNEUM. Lehre im Bereich Netzwerk- und Servertechnologien, Betriebssysteme, Security, IoT/Industie 4.0, Audiotechnik; Leitung CISCO-Academy der FH JOANNEUM.
Seminarnummer

A3

Termin

11. September 2018
09:00-17:00 Uhr

Seminarort

FH JOANNEUM
Graz

Max.TeilnehmerInnen

15

Seminarkosten

Euro 290,- exkl. 10% USt.

Vorteile für Teilnehmerinnen und Teilnehmer

„Das Böse ist immer und überall“. Eine Aussage, die auch auf den Bereich der IT – und hier speziell auf das Internet – zutrifft. Aber nicht nur „das Böse“, auch die IT ist mittlerweile „immer und überall“, sehr oft auch unbemerkt. Dazu hat sich mit dem globalen Handel von (Personen-)Daten und den darauf basierenden Geschäftsmodellen der IT-Größen wie auch völlig anderer Branchen (man denke beispielsweise an Sportartikel und -zubehör) ein neuer Unternehmenszweig entwickelt, der jedwede Selbstbestimmtheit im Umgang mit persönlichen Informationen zu untergraben droht.

Die mit Ende Mai 2018 in Kraft getretene Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) versucht hier Abhilfe zu schaffen, ist aber aufgrund ihrer Komplexität nur bedingt geeignet, die Datensouveränität der Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten.

Zeit also, sich mit dem Thema Sicherheit und Datenschutz in der IT im Allgemeinen und im Internet im Speziellen zu beschäftigen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars sollen anhand von konkreten Beispielen und Diskussionen verschiedene wichtige Zusammenhänge und ein Bewusstsein für potentielle Gefahren erarbeiten.

Inhalt
  • Aufbau/Struktur des Internets, Kommunikation, Dienste: wann bin ich (schon) online?
  • Aktuelle Beispiele (bekannter) Bedrohungen – reale Gefahren vs. medialem Hype
  • Social Media: bekannte Beispiele, deren Probleme und mögliche Alternativen
  • eCommerce: Bezahlung (Kreditkarten, Bezahlungsdienstleister wie Paypal, …), Betrug bei Internet-Geschäften
  • Datensouveränität und Privacy: welche Daten werden wann/wie/wo erhoben und weitergegeben
  • Kinder und Internet: Kindersicherung zuhause, Verantwortung der Eltern
  • Clouddienste (wo liegen die Daten?); Was läuft implizit über Cloudsysteme, ohne explizite Information an die Benutzerinnen und Benutzer?
  • Was tun, wenn „etwas passiert (ist)“?
  • Sicherheit und Datenschutz in der „Industrie 4.0“ und „Internet of Things“ (IoT)
  • Zukünftige Trends
Vorkenntnisse

keine

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an alle Personen, die das Internet privat und/oder beruflich nutzen und ihre Kenntnisse zum Thema IT-Sicherheit verbessern wollen.

HIER ANMELDEN

Die Anmeldefrist ist leider bereits abgelaufen!