Ok Google! Hallo Siri! – Inhalte für Chatbots und Sprach-Interfaces aufbereiten

Mag. Heinz Wittenbrink

Referent
Studium der Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Münster, Köln und Paris. Danach Redakteur und Projektleiter in Unternehmen der Verlagsgruppe Bertelsmann. Konzeption und Vorbereitung der enzyklopädischen Website wissen.de. Agenturtätigkeit in München, seit 2004 hauptamtlich Lehrender für Online-Journalismus und Social Media und seit 2014 Studiengangleiter für Content-Strategie an der FH JOANNEUM Graz. Seit 2010 Leiter des Forschungsprojekts „Web Literacy Lab” und Lehraufträge an der FH Wien.

Mag. Carmen Außerhuber, MA

Referentin
Carmen Außerhuber hat Romanistik in Salzburg, Wien und Sevilla studiert und war eine der ersten, die das berufsbegleitende Master-Studium Content-Strategie an der FH JOANNEUM erfolgreich absolviert hat. Nach jahrelanger Praxis-Erfahrung als Marketing Managerin bei SOLVION ist sie nun selbstständige Content-Strategin und betreibt eine Werbe-Agentur. In dieser Tätigkeit berät sie EPUs, KMUs und Vereine dabei deren digitale Kommunikation zielgerichtet einzusetzen um strategische Ziele zu erreichen.
Seminarnummer

A10

Termin

12. September 2019
09:00-17:00 Uhr

Seminarort

FH JOANNEUM
Graz

Max.TeilnehmerInnen

15

Seminarkosten

Euro 290,- exkl. 10% USt.

Vorteile für Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Wir haben uns in Jahrzehnten daran gewöhnt, eine Tastatur, eine Maus oder einen Touchscreen zu verwenden, um mit Computern zu kommunizieren. Seit einigen Jahren können wir mit Computern auch sprechen - Alexa, Google Home oder Siri sind alltäglich geworden. Computer beherrschen inzwischen auch das Chatten, so dass man z.B. Flüge via Facebook Messenger buchen kann. Wie man diese Technologien für die Kommunikation mit den eigenen Kundinnen und Kunden benutzt, ist für viele Menschen aber noch rätselhaft. Dabei muss man keine technisch versierte Person sein, um einen einfachen Chatbot zu erstellen oder mit einer Alexa-Skill Produktinformationen zu geben. Das Seminar vermittelt, ausgehend von Beispielen und in praktischen Übungen, wie man Informationen so aufbereitet, dass Chatbots und Agenten wie Siri und Alexa sie für Dialoge verwenden können. Es bietet einen Überblick darüber, welche dieser Dienste bereits genutzt werden und wie sie sich voraussichtlich in der Zukunft entwickeln. Es werden Werkzeuge vorgestellt, mit denen man ohne technische Vorkenntnisse einfache Chatbots erstellen kann. Soweit wie möglich wird dabei auf die Arbeitssituationen der teilnehmenden Personen eingegangen.

Inhalt
  • Was sind Chatbots und welche Technologie liegt ihnen zugrunde
  • Wie arbeiten Sprachagenten, was haben sie mit Chatbots gemeinsam
  • Beispiele für Chatbots
  • Ergebnisse der User- und Usability-Forschung zu Chatbots und Sprachagenten
  • Wie gestaltet man die Dialoge für Chatbots
  • Wie bereitet man bestehende Informationen für Sprachagenten auf
  • Welche Rolle spielt Maschinenlernen ("Künstliche Intelligenz") heute schon bei diesen Technologien
  • Welches sind die wichtigsten technischen Trends auf diesem Gebiet
Voraussetzungen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten möglichst auch ein Smartphone mitbringen, um die eigenen Arbeiten testen zu können. Ein PC ist vor Ort vorhanden.

Zielgruppe

Das Seminar vermittelt ausreichend Grundwissen, um entscheiden zu können, ob oder wann es sinnvoll ist, Chatbots zu verwenden und Inhalte für Sprachagenten aufzubereiten.

HIER ANMELDEN

Entschuldigung. Dieses Formular ist nicht länger verfügbar.